über uns ...

 

Logo-neu-transp schattenDer Nierster Bürgerverein stellt sich vor ...


Der Nierster Bürgerverein (NBV) wurde am 08.04.1988 gegründet und ist somit das Sprachrohr aller volljährigen Nierster Bürgerinnen und Bürger, die automatisch Mitglied sind.

Der Nierster Bürgerverein vertritt die Belange der ortsansässigen Bürger, Vereine und Interessengemeinschaften und verfolgt diese gegenüber Dritten (Stadt, Kreis, Land, Parteien, Öffentlichkeit usw.).

Durch regelmäßige, zweimal im Jahr stattfindende Versammlungen, werden alle Einwohner über die abgelaufenen und anstehenden Aktivitäten informiert.

Die Satzung gewährleistet, dass jeder Einwohner sein Anliegen vortragen kann und sich der Bürgerverein darum kümmert.

+ + + + + +

Unsere Ziele:

Nierst als ein lebens- und liebenswertes Dorf zu erhalten und dabei darauf zu achten, dass der dörfliche Charakter und das grüne Umfeld in einer schönen Landschaft nicht verloren gehen. In diesem Zusammenhang Projekte abwehren, die dieses Ziel gefährden könnten.

Bürgersinn und Gemeinschaftsgeist im Zusammenwirken aller Vereine und Institutionen weiter zu stärken, nach dem Motto: „Wir sind Nierst“!

Sprachrohr und Interessenvertretung der Nierster Bürgerinnen und Bürger gegenüber der Stadt, dem Rhein-Kreis Neuss und weiteren Institutionen zu sein.

Brauchtum, Heimatsinn und Denkmalpflege im Zusammenwirken mit den Nierster Vereinen und Institutionen zu fördern und weiter zu entwickeln.

+ + + + + +

 Konkrete Vorhaben:

• Umbau der Alten Schule mit dem Ziel, neue Räume für den Kindergarten zu schaffen, bei gleichzeitigem Erhalt der Bürgerräume. Nur wenn der Kindergarten die notwendige Erweiterung erfährt, ist langfristig sein Erhalt gesichert. Ohne Bürgerräume in Nierst würde der dörfliche Zusammenhalt und das Vereinsleben erheblich beeinträchtigt.

 • Weiterer Ausbau der „Neuen Mitte Nierst“ zu einer attraktiven Ortsmitte und Begegnungsstätte für alle Nierster Bürgerinnen und Bürger, z.B. durch Neugestaltung des Marktcafés, Stärkung des Wochenmarktes und weitere Verschönerungsmaßnahmen.

 • Wiederherstellung des Landschaftsbildes nach Fertigstellung des neuen Deiches durch sinnvolle und landschaftstypische Anpflanzungen.

 • Wiederherstellung der Straßen und Wege nach Ende des Deichbaus im Interesse der Nierster Landwirte sowie Spaziergängern, keine Anlage von Parkplätzen für auswärtige Touristen, wirkungsvolle Sperrmaßnahmen, damit unerlaubter Fahrzeugverkehr ferngehalten wird.

+ + + + + +

Projekte:

Der Nierster Bürgerverein organisiert u.a. in Nierst den Meerbuscher Saubertag und hat das Projekt „Neue Mitte Nierst“ angestoßen. Als ein Beispiel für die Tätigkeiten des Bürgervereins ist das Dorffest zu nennen, das von allen Vereinen und Institutionen getragen wird, das aber unter der Federführung des Bürgervereins steht. Von der Initialzündung über die Organisation der Vorbereitungstreffen bis hin zur Organisation des Festes auf dem neu gestalteten Festplatz wird der Bürgerverein tätig. Natürlich bedient er sich hierbei der Hilfe aller Nierster und der Vereine.

+ + + + + +

Aktivitäten:

Besonderes Augenmerk bei den Aktivitäten des NBV  wird auf die Verbesserung der Infrastruktur im Interesse der Bevölkerung gelegt. (So plant er die Einrichtung eines Markttages auf dem Festplatz.) Außerdem wird das Projekt „Bürgerbus“ weiter verfolgt, um insbesondere älteren Mitbürgern eine bessere Erreichbarkeit von Versorgungs-einrichtungen, vornehmlich in Lank-Latum, zu gewährleisten. Gedacht ist hierbei an eine Ringbuslinie, die Nierst sowie die Ortsteile Langst-Kierst, Ilverich, ggf. auch Ossum-Bösinghoven und Strümp, mit Lank-Latum verbindet.

+ + + + + +

 

Error
  • You are not authorised to view this resource.